Mittwoch, 23. August 2006
Kein Kiez für Nazis - Vielfalt statt Einfalt
Am 23. September gibt es eine Demo gegen Nazis im Friedrichshain von der Bürgerinitive gegen Rechts. Die Hedonistische Stadtentwicklung unterstützt das breite Bündnis aus verschiedenen Organisationen, Verbänden, Parteien, der AntiFa und vieler einzelner BürgerInnen sowie die Kiezparade mit Wagen, Redebeiträgen, Tanz und guter Musik. Macht doch einfach mit - oder, was ihr wollt.

Hier unser Aufruf:
Kiezparade Friedrichshain - Kein Kiez für Nazis
Monotonie stinkt - Vielfalt statt Einfalt
23. September 2006 / 15 Uhr Frankfurter Tor

Friedrichshain ist Nr. 1 bei rechter Gewalt! Wieso gerade hier? Die letzten Jahre sind gekennzeichnet von Umstrukturierung der Stadtmitte. Das geht zu Lasten linker Projekte, Freiräume & alternativer Lebensweisen, die vorher das Straßenbild im Kiez geprägt haben. Wo etwas fehlt, entsteht eine Lücke. Lücken werden gefüllt. Wenn es halbwegs glimpflich läuft von gleichgültigen Yuppies - im schlimmsten Fall von Nazis & ihrer Gewalt. Füllen wir die Lücke und zeigen ihnen, dass hier kein Kiez für Nazis ist. Eine Demo ist ein erster Schritt zu praktischem Handeln, Hinschauen & Eingreifen im Alltag.

Deshalb:
Alle Beats und Bands, die Freaks und die Normalos, die Durchen und die Frischen, die Jungen und die Alten...Geht auf die Strasse und zeigt den Faschos, dass wir bunt, laut und verdammt viele sind!

Verkleidet euch, macht nen Wagen, Musik, Strassentheater, Tanzgruppen, Lesungen, Flötenkonzerte, irgendwas!

Achtet aufeinander, seid stark, haltet zusammen, los gehts! Seid kreativ, werdet aktiv, schreibt uns ne Mail!

Rechte Kneipen räumen- statt linke Häuser!
Freiheit statt Normierung - Kein Kiez für Nazis!

Last update: 2009.03.15, 19:37

Kontakt:
Links:
Propaganda
Archiv
Unterstützer:


status
You're not logged in ... login
menu
... home


xml version of this page